Dieses Excel-Makro erstellt Jahreskalender mit allen Feiertagen:

Kalendermakro Beispielbild

 

Es sind viele Optionen möglich, so z.B. Feiertage für verschiedene Bundesländer, mehrspaltige Kalender (z.B. vierteljährlich), eigene Farbgebung u.v.m.
Das Makro läuft ab Excel 5.0.

Download

WICHTIGER HINWEIS FÜR EXCEL 97 UND HÖHER:

Ab Excel 97 beeinhaltet Excel einen Makrovirenschutz. Excel 97 wird sie beim Öffnen des Kalendermakros fragen, ob sie die Makros aktivieren wollen. Sie müssen mit „Ja“ antworten, da ansonsten das Kalendermakro nicht gestartet wird.

WICHTIGER HINWEIS FÜR EXCEL 2007 UND HÖHER:

Excel 2007 liest im Standardinstallationsumfang das „alte“ Makroformat des Kalendermakros nicht mehr. Leider ist es mir bisher nicht gelungen, das Makro in ein neues Format umzuwandeln.

Wenn Sie das Makro (weiter-) nutzen wollen und Excel 2007 oder höher (2010/2013) einsetzen, laden Sie sich bitte den VBA-Hotfix von Microsoft herunter. Am Beginn der Webseite klicken Sie dazu auf „Hotfixdownload verfügbar“, akzeptieren die Lizenzbestimmungen, geben Ihre Emailadresse an und erhalten dann von Microsoft per Email einen Link auf den Download…

Die heruntergeladene Hotfixdatei starten Sie. Im folgenden Dialog geben Sie einen beliebigen Ordner an – in diesen Ordner wird der Hotfix gespeichert. Den Hotfix in diesem angebenen Ordner starten Sie erneut und geben wieder einen beliebigen Ordner an – in diesen weiteren Ordner wird der Hotfix dann noch mal endgültig gespeichert. Öffnen Sie dann in eben diesem Ordner die Datei „readme.txt“. Diese gibt Ihnen an – je nach Excelversion – welche Dateien sie aus dem Ordner per Hand in den Excel-Ordner verschieben oder kopieren müssen.

Der Hotfix funktioniert nicht, wenn Sie eine 64-bit Version von Excel einsetzen. Er funktioniert aber mit einer 32-bit Version von Excel unter einem 64-bit (oder 32-bit) Betriebssystem.

Hört sich alles sehr kompliziert an? Ist es dank Microsoft auch – jetzt wissen Sie, warum es mir noch nicht gelungen ist, das Makro in eine neuere Version zu wandeln…